Schlagwort-Archive: Überleben

Blogolette 9: „Olympische Disziplin“ oder „Nicht jeder Schaden macht jeden klug“

Ex-ÖOC Präsident und sagenumwobene österreichische Institution Leo Wallner: „Du Heinz, ich glaub, wir sollten eine neue olympische Disziplin begründen“ Noch-Salzburger-Bürgermeister Heinz Schaden: „Unbedingt! Aber welche…?“ Leo Wallner: „Schnell-Vergessen!“ Heinz Schaden: „Und dann gründen wir gleich den Verein der Freunde zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogolette | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Blogolette 8: „Kurzer Prozess“

Ort der Handlung: Sudan Polizist (Zeuge und Ankläger in Personalunion): Ich habe eine Frau in Hosen gesehen Richter: 40 Peitschenhiebe Der Klang von 40 Peitschenhieben vor dem verhaltenen Murren der internationalen Gemeinschaft Petition für die sudanesische Journalistin Lubna Al-Hussein

Veröffentlicht unter Blogolette, Ich empöre mich | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Iran – Revolts, Repressions and Web 2.0

Die iranische Elite-Militärorganisation Revolutionsgarden (Pasdaran), die unmittelbar Staatsoberhaupt Ajatollah Ali Chamenei untersteht, hat iranische Online-Medien und Blogger davor gewarnt, Material ins Netz zu stellen, das „Spannungen erzeugen“ könne. Laut US-Außenministerium sei  Twitter einer der wenigen Kommunikationskanäle, über die Iraner Neuigkeiten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ich empöre mich | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Broken Wings

„Zu hoch, zu weit, zu schnell oder zu langsam?“ Die eigentliche Frage lautet jedoch: „Wo ist der restliche Körper?“  Oder ist es doch der Kopfschmuck eines Indianer-Häuptlings? Im übrigen bin ich der Meinung, dass Innenministerin Maria Fekter ihren heurigen Sommerurlaub im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dies und Das, Fotos, Ich empöre mich | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ein Platzerl für ein Fußerl

Eigentlich wollte ich diese traurige Platzerl-Serie schon beenden, aber das erdrückende Angebot an Bildmaterial zwingt mich, weiterzumachen.

Veröffentlicht unter Fotoserie 1 - Jedem sein Platzerl | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ein enges Platzerl und (k)ein Platzerl vor meiner Tür

Heute, zu gegebenem Anlass und zum Abschluss der Platzerl-Serie, gibt es eine Doppelnummer: Nachdem das Platzerl im Eck (linkes Bild) in den letzten Tagen immer mehr Menschen beherbergte und somit immer enger wurde, fand ich es gestern frühmorgens plötzlich leer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotoserie 1 - Jedem sein Platzerl | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Die schönste Pleite ist die der Anderen

Das sind die kläglichen Überreste der Bank Austria Filiale in Wien Josefstadt, deren Ex-Filialleiterin mich jahrelang mit frühmorgendlichen Kontrollanrufen quälte, die stets mit den Worten begannen: „Guten Morgen Herr Karlbauer, wie geht es ihnen so…“

Veröffentlicht unter Dies und Das | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Ein Platzerl für zwei

Veröffentlicht unter Fotoserie 1 - Jedem sein Platzerl | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ein Platzerl am Bankerl

The Karlbauers wurden mal wieder paparazziert, als sie, sich unbeobachtet glaubend, es sich auf einem Bankerl in einem Fischerhafen auf einer Mittelmeerinsel bequem machten. Verwechslungen sind keinesfalls ausgeschlossen:

Veröffentlicht unter Fotoserie 1 - Jedem sein Platzerl | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ein Platzerl im Eck

Veröffentlicht unter Fotoserie 1 - Jedem sein Platzerl | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare